Funktionsdiagnostik

 

Die Funktionsdiagnostik ist ein Spezialgebiet der Zahnmedizin, das sich mit der Lage der Kiefergelenke zum Unterkiefer und den Auswirkungen von Fehlstellungen auf den menschlichen Körper befasst.  CMD (Cranio Mandibuläre Dysfuktion ) nennt sich die Erkrankung.

Groß angelegte Studien zeigen, dass immer mehr Menschen an Funktionsstörungen im Kauorgan leiden: Schmerzen im Kopf-und Gesichtsbereich, Hals-und Lendenwirbelsäulenprobleme, ständige Verspannungen und sogar Sehrstörungen und Tinnitus können die Folge sein.  Die Lebensqualität der Betroffenen ist oft massiv eingeschränkt. Auch Kinder und Jugendliche sind häufig bereits betroffen.

Ursache sind neben genetischen Voraussetzungen unter anderem auch schlecht sitzender Zahnersatz und unerwünschte Folgen von Zahnextraktionen in Verbindung mit kieferorthopädischen Behandlungen.