Parandontosebehandlung

Zu unserem Praxiskonzept zählt deshalb ein zertifiziertes Prophylaxesystem, das bei konsequenter Anwendung 90% von Karies und Parodontitis verhindert.

Unser zertifiziertes Prophylaxesystem beugt vor.

Wir haben ein großes Ziel: gesunde und zufriedene Patienten. Entsprechend befassen wir uns seit Jahren eingehend mit der Parodontologie oder umgangssprachlich auch Zahnfleischkorrektur genannt und somit mit der Volkskrankheit Nr.1 im Bereich der Zahnmedizin: Parodontitis. Parodontitis schwächt uns, besonders mit zunehmendem Alter. Bakterien strömen in den Kreislauf und verursachen überall kleine Angriffe und Veränderungen im gesamten Organismus.
Ausgangspunkt der Erkrankung sind Bakterien, die Plaque auf den Zähnen bilden und durch bestimmte Gifte und Abbauprodukte zu einer Entzündung des Zahnfleisches führen. Mikroorganismen bauen Gewebe ab, Zähne werden beweglich und erscheinen länger -es bildet sich Mundgeruch.
Zudem kann eine ganze Reihe von Risikofaktoren das Entstehen von Parodontitis begünstigen. Dazu gehören Umweltfaktoren wie z.B. Rauchen und Stress, zahnbedingte Faktoren wie Fehlstellungen, aber auch Allgemeinerkrankungen wie Diabetes, Medikamenteneinnahme z.B. der Pille sowie hormonelle Faktoren wie eine Schwangerschaft. Besonders die Addition mehrerer Risikofaktoren erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung.